Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten. Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Datenschutzerklärung

seminar buchen

Seminar Linux Speicher Cluster

Seminar / Training Linux Speicher Cluster

Pacemaker / Corosync - Cluster unter Linux 

  • Pacemaker / Corosync - Cluster unter Linux 
  • Cluster-Typen: Aktiv / Aktiv - Aktiv / Passiv (Hot Standby)
  • Cluster-Struktur und Komponenten
  • NTP in realen und virtuellen Cluster-Umgebungen
  • Grundlegende Einrichtung und Konfiguration von 2- und n-Knoten Pacemaker / Corosync-Clustersystemen
  • Ressourcen und Agenten, Constraints, Sores und Rulesets
  • Administration des Pacemaker-Clusters auf der Kommandozeile über CRM , PCS und GUI

Grundlagen des Storage-Clusters 

  • Aufbau von Storage-Cluster-Systemen
  • Speicheranbindung und Cluster-Integration
  • Scale-Up vs. Scale-Out
  • Konzeptionelle Betrachtung: Klassische Cluster-Dateisysteme und verteilte (Cluster-)Dateisysteme: OCFS2 / GFS2 vs. Ceph (FS) / GlusterFS
  • Speichercluster-Export: iSCSI vs. NFS

DRBD 

  • Einsatzmöglichkeiten von DRBD 
  • DRBD-Modi, Rollen und Replikationsvarianten
  • Installation und grundlegende Konfigurationsrichtlinien 
  • Grundlegende Einrichtung eines 2-Knoten-DRBD-Clusters
  • drbd-übersicht und / proc / drbd im detail 
  • Manueller DRBD-Failover-Funktionstest (primär / sekundär) 
  • Konfiguration der DRBD-Multistate-Ressource im Cluster 
  • DRBD-on-top-of-LV
  • DRBD-Split-Brain-Wiederherstellung 
  • Cluster-Dateisysteme und Sperrmechanismen
  • DRBD über NFS oder iSCSI als hochverfügbares Storage-Backend für VMware ESXi / vSphere 
  • Stolpersteine und Fehlersuche 

Ceph

  • Unterschiede und Vorteile zu konventionellem "clusterbewusstem" Storage
  • Ceph in den gängigen Linux-Distributionen
  • Hardware-Empfehlungen, benötigte Pakete / Repositories
  • Installation und Grundkonfiguration
  • Grundlegende Einrichtung eines 3-Knoten-Ceph-Clusters mit CEPH 9.x 'Infernalis'
  • Bulk-Deployment mit ceph-deploy, Pre-Flight-Checkups
  • Ceph-Kommandozeilen-Tools
  • Anlegen und Verwalten von Pools unter Ceph
  • Überwachung des Cluster-Zustands und des Status von OSD, MDS und MONs, Client-Mounts
  • Datenreplikation und Failover, Ändern des Replikationslevels
  • PG (Placement Groups) und Crush Maps, Auslesen, Dekompilieren und Anpassen von Crush Maps 
  • Speichererweiterung: Ceph-Knoten online hinzufügen 
  • Strategien zur Cluster-Integration (OSD-Respawnings über systemd + RBD-Mappings über OCF)
  • Ceph / RBD mit NFS als hochverfügbares und hochskalierbares Storage-Backend für VMware ESXi / vSphere
  • Speichererweiterung: Hinzufügen von Ceph-Knoten online 
  • Selektives Hinzufügen von weiteren OSDs, MDSs und MONs
  • Fehlersuche und Debugging
  • Ceph - CRUSH-Karte für Rechenzentren
  • Hocheffizientes Speichermanagement für Ceph-Cluster: Storage / Cache Tiering und Erasure Coding ("Raid 5") 
  • Performance-relevante Betrachtungen und Analysen
  • Cloud-Funktionalitäten mit dem Rados Gateway

GlusterFS

  • GlusterFS: Funktionsweise, Komponenten und Begriffe
  • Verfügbare Setup-Varianten: Striped / Distributed / Replicated und deren Kombinationen
  • Einrichtung der Gluster-Knoten
  • Einhängen des GlusterFS-Clients
  • Gluster-Konsole
  • Erweiterung des Gluster-Clusters um zusätzliche Knoten (Bricks)
  • Re-Balancing und Selbstheilung
  • Fehlersuche, degradierte Gluster-Cluster 
  • Disperse Volumes ("Raid 5") unter Gluster
  • GlusterFS-Integration in Corosync / Pacemaker-Cluster
  • Angepasster Ressourcen-Agent für mehrere Gluster-Mounts
  • Gluster-NFS als nativer, hochredundanter VM-Datenspeicher für VMware ESXi / vSphere

Fachbereichsleiter / Leiter der Trainer / Ihre Ansprechpartner

Seminardetails

   
Dauer: 5 Tage ca. 6 h/Tag, Beginn 1. Tag: 10:00 Uhr
Preis: Öffentlich und Webinar: € 1.999 zzgl. MwSt.
Inhaus: € 6.000 zzgl. MwSt.
Teilnehmeranzahl: max. 8 Teilnehmer
Teilnehmer: Administratoren und Systembetreuer, die Storage-Cluster unter Linux einrichten und professionell administrieren wollen. Gute Vorkenntnisse im Bereich "Linux-System- und Netzwerkadministration" sollten vorhanden sein, grundlegende Vorkenntnisse im Bereich Clustering sind wünschenswert und von Vorteil.
Standorte: Stream Live, Stream gespeichert, Inhaus/Firmenseminar, Berlin, Bremen, Darmstadt, Dresden, Erfurt, Essen, Flensburg, Frankfurt, Freiburg, Hamburg, Hamm, Hannover, Jena, Kassel, Köln, Konstanz, Leipzig, Magdeburg, München, Münster, Nürnberg, Paderborn, Potsdam, Regensburg, Rostock, Stuttgart, Trier, Ulm, Wuppertal
Methoden: Vortrag, Demonstrationen, praktische Übungen am System
Seminararten: Öffentlich, Inhaus, Webinar
Durchführungsgarantie: ja, ab 2 Teilnehmern; Details
Sprache: Deutsch (Englisch ist bei Firmenseminaren ebenfalls möglich)
Seminarunterlage: Dokumentation auf CD oder Papier
Teilnahmezertifikat: ja, selbstverständlich
Verpflegung: Kalt- / Warmgetränke, Mittagessen im Restaurant - (bei öffentlichen Seminaren)
Support: 3 Anrufe im Seminarpreis enthalten
Barrierefreier Zugang: an den meisten Standorten verfügbar
  Weitere Informationen unter +49 (30) 30 80 70 14

Seminartermine

Die Ergebnissliste kann durch Anklicken der Überschrift neu sortiert werden.

Seminar Startdatum Enddatum Ort Dauer
Graz 5 Tage
Wien 5 Tage
Stream live 5 Tage
Inhaus / Firmenseminar 5 Tage
Stream gespeichert 5 Tage
Innsbruck 5 Tage
Klagenfurt 5 Tage
Bregenz 5 Tage
Linz 5 Tage
Salzburg 5 Tage
Linz 5 Tage
Salzburg 5 Tage
Graz 5 Tage
Wien 5 Tage
Inhaus / Firmenseminar 5 Tage
Stream live 5 Tage
Innsbruck 5 Tage
Stream gespeichert 5 Tage
Klagenfurt 5 Tage
Bregenz 5 Tage
Klagenfurt 5 Tage
Bregenz 5 Tage
Linz 5 Tage
Salzburg 5 Tage
Graz 5 Tage
Wien 5 Tage
Inhaus / Firmenseminar 5 Tage
Stream live 5 Tage
Innsbruck 5 Tage
Stream gespeichert 5 Tage
Inhaus / Firmenseminar 5 Tage
Stream live 5 Tage
Innsbruck 5 Tage
Stream gespeichert 5 Tage
Klagenfurt 5 Tage
Bregenz 5 Tage
Linz 5 Tage
Salzburg 5 Tage
Graz 5 Tage
Wien 5 Tage
© 2022 www.networkuniversity.at All rights reserved.  | Webdesign | Kontakt | Impressum | Login | Mobile Version | Nach oben